Einführung, CDH Bergisch-Land, Handelsvertreter, Vertrieb, Handelsvermittlung, Handelsvertretungen, representative, agent, agency, sales agent, sales agency, CDH
Mittwoch, 26. April 2017
 
Home
Mitglieder
Standortprofil
Über uns
Kontakt
Impressum
Einführung
Wir bieten Mehrwert
Über Handelsvertreter
 

Wirtschaftsverband für
Handelsvermittlung und Vertrieb
Bergisch Land (CDH) e.V.

CDH Bergisch Land
Freyastr. 68
42117 Wuppertal
Tel. 0202-44 84 80 / 89
Fax 0202-49 36 137
E-Mail: cdh@cdhbl.de
 

Einführung
CDH, der "leise Riese" 

Für Handelsvertreter die adäquate Interessenvertretung, für Unternehmen auf der Suche nach Vertriebspartnern der richtige Ansprechpartner: Die CDH ist in Wuppertal mit einem Landesverband präsent.

Die CDH, die Centralvereinigung Deutscher Wirtschaftsverbände für Handelsvermittlung und Vertrieb, ist zwar bereits 100 Jahre alt, gleichwohl jedoch eine in der Öffentlichkeit weitgehend unbekannte Größe im Kreis der Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft.

National repräsentiert die CDH mehr als 60.000 Handelsvermittlerbetriebe aller Branchen. Zu den Mitgliedern zählen vor allem selbständige Unternehmen, die Produkte zwischen Industriebetrieben, zwischen Industrie und Handel oder/und zwischen Groß- und Einzelhandel vermitteln. Professionelle Handelsvermittlung ist das Geschäft der Mitglieder, nicht der Verkauf an privaten Haustüren.

Für unsere Region ist der Landesverband Bergisch Land Wirtschaftsverbund und Interessenvertretung für Vertriebsunternehmen. Handelsvermittler sind Mittelständler quer durch alle Branchen. Von ihrer beruflichen Qualifizierung finden sich Ingenieure neben Volkswirten und Kaufleuten, aber auch Betriebswirte und Umsteiger aus den unterschiedlichsten Berufsbereichen. Sie alle sind Vertriebsprofis und Kommunikationsspezialisten.

Der Verband hat es in den vergangenen Jahren immer wieder geschafft, die berufsständischen Belange seiner Mitglieder bei der Politik zu Gehör zu bringen. Daß der Handelsvertreter bei Ende seiner vertraglichen Zusammenarbeit mit dem Unternehmer einen Ausgleichsanspruch erwirbt (§ 89 b Handelsgesetzbuch), ist der politischen Arbeit des Verbandes zu verdanken. In der heutigen Zeit besteht erfolgreiche Interessenvertretung und Verbandsarbeit häufig bereits darin, mittelstandsfeindliche gesetzliche Regelungen zu verhindern. Zwar unterliegen Handelsvertreter weiterhin der Gewerbesteuer, nach jahrelangem Ringen konnte die CDH jedoch das Ziel erreichen, daß die Gewerbesteuer bei Handelsvertretern keine Rolle mehr spielt, da sie bei der Einkommensteuer angerechnet wird. Allerdings ist diese vernünftige gesetzgeberische Änderung aus fiskalischen Gründen jetzt wieder in die politische Diskussion geraten, auch in Zukunft bleibt für den Verband deshalb noch viel zu tun.
 
nach oben